free css templates

Hausgeld schnell, einfach und rechtssicher abrechnen

INtex WEG - Hausgeldabrechnungsprogramm für MacOS und Windows

INtex WEG

INtex WEG ist die Software zur Abrechnung von Betriebskosten und Nebenkosten sowie zur Erstellung von Wirtschaftsplänen in Wohneigentümergemeinschaften (WEG, Wohngeldabrechnung, Hausgeldabrechnung, Stockwerkeigentum).

Schwerpunkt der Software ist die möglichst einfache, schnelle und rechtssichere Erstellung der Betriebskostenabrechnung sowie die Abrechnung von Instandsetzungskosten, Verwaltungskosten und der Ausweis der Rücklagen. Dazu wird auf die Abbildung aller denkbaren Sonderfälle und Ausnahmen verzichtet. Wenn Sie dies benötigen, finden Sie in INtex Hausverwaltung die richtige Software.

Ansprechende Optik, überzeugende Features

Bildschirme im Überblick

Systemvoraussetzungen

INtex WEG gibt es für MacOS 10.11 El Capitan, 10.12 Sierra, 10.13 High Sierra und 10.14 Mojave, Windows 7, 8, 8.1 sowie Windows 10. Die Software ist 64 Bit.

Preise

INtex WEG kostet nur 99.- Euro. Zeitlich unbegrenzte Nutzung, keine Miete, kein Abo, kein Update-Zwang, keine Jahreslizenz, keine versteckten Kosten.

Beratung

Noch Fragen ? Gern beraten wir Sie persönlich:
Hotline +49 (0) 2243 912727
Mo-Do. 10-13 und 14 bis 16 Uhr
Fr. 10-13 Uhr

Demo-Versionen von INtex WEG

INtex WEG für MacOS

Demo-Version von INtex WEG für
Apple MacOS 10.11 El Capitan, 10.12 Sierra, 10.13 High Sierra und 10.14 Mojave.

Revision 14 1801

INtex WEG für Windows

Demo-Version von INtex WEG für
Windows 7, Windows 8/8.1 und Windows 10.

Revision 14 1801

Sicherheit und Garantie

• Kostenlose Downloads
• Zertifizierte Setup und/oder Programmdatei
• Keine Spyware; keine Adware
• Keine Viren, Trojaner
• Kein Nach-Hause-Telefonieren
• Keinerlei Registrierung
• Keinerlei Veränderung Ihres Systems
• problemlose Deinstallation

Verlassen Sie sich drauf.

Demo-Beschränkungen

Die Demo ist eine Try&Buy Version, d.h. die Software kann nach Kauf durch Eingabe des Freischaltcodes zur Vollversion entsperrt werden. Eine Neuinstallation oder ein weiterer Download sind nicht notwendig. Demo-Einschränkungen betreffen das Löschen von Datensätzen und die Druckfunktionen. Die Demo-Phase ist zeitlich nicht beschränkt. Während der Demo eingegebene Datensätze können nach der Freischaltung auf Wunsch erhalten bleiben.

INtex WEG erlaubt Ihnen folgende Nutzungen:

Installation auf bis zu drei Geräten gleichzeitig
Installation parallel auf MacOS und Windows
Installation auf NAS Laufwerken für den zentralen Datenzugriff im lokalen Netzwerk
Synchronisation der Datenbankdateien über Dropbox, Onedrive und andere Online-Festplatten
Synchronisation per USB Stick oder Installation auf USB Stick

Technische Möglichkeiten ...

In INtex WEG sind alle Ausdrucke völlig frei zu gestalten. Natürlich gibt es Muster und Vorgaben, aber Sie können Schriften, Farben, Anordnung, Text und vieles mehr ändern.

Musterabrechnung ...

Ein Blick zurück: Neue Features der Updates in der Vergangenheit:

Versionshistorie ...

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Pellentesque quis quam in risus pulvinar ultrices eget non sem. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae proin accumsan odio.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Pellentesque quis quam in risus pulvinar ultrices eget non sem. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae proin accumsan odio.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Pellentesque quis quam in risus pulvinar ultrices eget non sem. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae proin accumsan odio.

Revision 1801 ist die finale Edition von INtex WEG Desktop, d.h. die Software wird in der vorliegenden Form verkauft. Es finden keine Weiterentwicklungen, Änderungen und Anpassungen (Updates) mehr statt. Die Lauffähigkeit wird für die bei den Downloads genannten Betriebssystemversionen garantiert, kann in künftigen Versionen von MacOS und Windows aber eingeschränkt oder sogar nicht mehr gegeben sein. Der Anwender trägt hierfür Risiko und Verantwortung.
Neue Pauschalsätze sind vom Anwender selbst einzupflegen.